Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Verschoben: Gesundheitskongress des Westens 2020

10. März um 09:00 - 11. März um 17:00

Der  Gesundheitskongress des Westens wird wegen des erhöhten Risikos der weiteren Ausbreitung des Virus Sars-CoV-2 auf Anfang September verschoben. Neuer Termin ist der 8. und 9. September 2020, ebenfalls im Kölner Kongresszentrum Gürzenich. Mit der Verschiebung wird auch dem Umstand Rechnung getragen, dass das Bundesland Nordrhein-Westfalen, wo der Kongress jedes Jahr stattfindet, gegenwärtig besonders betroffen ist.

Gesundheitskongress des Westens 2020

Gemeinsam große Herausforderungen bewältigen!

In der Weltwirtschaft nimmt ein Trend an Fahrt auf, der auch das Gesundheitswesen ergreifen wird: Bei der „Coopetition“ verbinden sich Wettbewerb und Kooperation. Unternehmen, die gegenüber dem Endverbraucher weiterhin miteinander konkurrieren, schultern hohe Entwicklungskosten für Innovationen gemeinsam oder setzen zusammen technische Normen am Markt durch. Das Motto beim Gesundheitskongress des Westens 2020 lautet daher: „Gemeinsam große Herausforderungen bewältigen!“

Der Kongress widmet sich einer breiten gesundheitspolitischen Themenpalette. Darunter: das Pflegepersonal-Stärkungs- und das Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz, Künstliche Intelligenz und Big Data im Krankenhaus, Lieferengpässe bei Medikamenten, Klinikschließungen, Pflegekompetenz-Zentren, Qualitätsverbesserungen im OP und die Delegation ärztlicher Leistungen.

Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker auf dem Gesundheitskongress des Westens 2019

Foto: WISO/Schmidt-Dominé

Eröffnet wird der Kongress von der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker und NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann. Prominente Redner sind außerdem Professor Josef Hecken, Vorsitzender des gemeinsamen Bundesausschusses, Dr. Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer, Dr. Gerald Gaß, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, und Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung.

Zielgruppe des GdW

Der Gesundheitskongress des Westens ist der führende Kongress für Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft im Westen Deutschlands. Erwartet werden rund 1.000 Besucher – die Führungsebene von Krankenhäusern, Universitätskliniken und Reha-Einrichtungen, hochrangige Repräsentanten aus Politik und Wissenschaft. Zudem können auf dem Kongress auch Entscheider von Krankenversicherungen und aus der Gesundheitswirtschaft getroffen werden.

Mit einem eigenen Veranstaltungs- und Fortbildungsteil spricht der Gesundheitskongress des Westens erneut niedergelassene Ärztinnen und Ärzte an. Gemeinsam mit den Kassenärztlichen Vereinigungen Westfalen-Lippe und Nordrhein sowie der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe werden im Rahmen des zweitägigen Branchentreffens speziell ausgerichtete Workshops angeboten.

Seit 2011 hat sich der Teilnehmerkreis um den Rehabereich erweitert. Der begonnene Reha-Dialog wird fortgesetzt.

 

Das aktualisierte Programm kann über diesen Link abgerufen werden.


(Beschreibung der Veranstaltungswebsite entnommen)

Details

Beginn:
10. März um 09:00
Ende:
11. März um 17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,
Website:
www.gesundheitskongress-des-westens.de

Veranstalter

WISO S. E. Consulting GmbH
Telefon:
(0) 2234 953 2251
E-Mail:
info@gesundheitskongress-des-westens.de
Website:
www.wiso-consulting.de

Veranstaltungsort

Kongresszentrum Gürzenich
Martinstraße 29 - 37
Köln, 50667 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0221 821 24 34
Website:
koelnkongress.de/de/locations/guerzenich-koeln.html
Menü