Blogbeitrag

Liebe Mitglieder,

leider müssen wir Euch mitteilen, dass die angekündigte Mitgliederversammlung am 25. April auch in digitaler Form nicht stattfinden wird.

Es hat sich herausgestellt, dass die online Durchführung einer Vorstandswahl sowie Verabschiedung neuer Satzungsänderungen nicht so einfach umsetzbar sind wie wir anfänglich dachten. Laut neu verabschiedetem Gesetz (siehe §5) sind Beschlüsse und Wahlen ohne persönliche Versammlung zwar möglich, wenn alle Mitglieder beteiligt wurden ABER: Es müssen mindestens die Hälfte der Mitglieder (in unserem Fall 110 Mitglieder) ihre Stimmen in Textform abgegeben haben, damit die Beschlüsse gültig sind. Für die Gewährleistung einer rechtskräftigen und fairen Wahl bedarf es deshalb einer sorgfältigen Vorbereitung und eines erheblichen Mehraufwandes, welchen wir als Vorstand im Moment leider aus privaten und zeitlichen Gründen nicht leisten können.
Das Gesetz regelt außerdem, dass Vorstandsmitglieder auch nach Ablauf ihrer Amtszeit bis zur Abberufung oder Bestellung eines Nachfolgers im Amt bleiben.

In der Hoffnung, dass Veranstaltungen und Versammlungen bis Herbst wieder möglich sind, ist die Mitgliederversammlung bis auf Weiteres in den Oktober 2020 verschoben. Dann mit dem Ziel die MV wie gewohnt vor Ort mit allem Drum und Dran abzuhalten.  Bis zu zum neuen Termin können gemäß dem Gesetz Vorstandsmitglieder auch nach Ablauf ihrer Amtszeit bis zur Abberufung oder Bestellung eines Nachfolgers im Amt bleibenBitte entschuldigt unseren voreiligen Entschluss die MV am 25. April durchzuführen und alle euch dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten.Solltet Ihr Rückfragen haben könnt Ihr gerne jederzeit auf uns zukommen.

Liebe Grüße

Euer Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü